FussballFan.net – der Fanblog Berichte, Fotos und Infos vom Fussball, Fans und Stadien

5Mai`15Off

Berlin 03. Mai 2015

Fakten zum Spiel: FC Viktoria 1889 Berlin - FSV Zwickau
Viktoria Berlin - FSV Zwickau 2:4Datum: 03.05.2015 | Anpfiff: 14:05 Uhr
Spielort: Stadion Lichterfelde in Berlin
Liga: Regionalliga Nordost (Deutschland)
Ergebnis: 2 : 4 | 27. Spieltag
Eintritt: 8 €
Zuschauer: 704 - ca. 350 Gäste
Spielbericht: fsv-zwickau.de, viktoria-berlin.de

Das erste Mal, dass ich mit dem Flugzeug zu einem Spiel angereist bin. Für den FSV Zwickau geht es um den Aufstieg, Viktoria sollte nach der Insolvenz und dem Rückzug von Union Berlin II gerettet sein. Von Beginn an waren die Gäste überlegen und erzielten auch die Tore, aber nach der 2:0 Führung wurde das Ergebnis nur noch verwaltet, zum Leidwesen der ca. 350 mitgereisten Zwickauer. Denn Magdeburg führte in Jena mit 3:0. Im Aufstiegskampf sind beide Mannschaften Punktgleich, der 1. FCM hat aber ein +7 Tore besseres Torverhältnis. Im zweiten Abschnitt gelang den Hausherren der Ausgleich. Die Zwickauer spielten wieder offensiver und erzielte den Führungstreffer und kurz vorm Ende per Elfmeter den 4:2 Endstand.
Auf der Heimseite sitzen nur Fußballinteressierte Leute, keine Fans, keine Stimmung. Ganz anders im Gästeblock. Rund um Red Kaos formierte sich ein etwa 150 Personen Haufen, die für gute Stimmung sorgten.

 

Fakten zum Spiel: Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach
Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach 1:2 | 03.05.15 | Olympiastadion Berlin Datum: 03.05.2015 | Anpfiff: 17:30 Uhr
Spielort: Olympiastadion in Berlin
Liga: 1. Bundesliga (Deutschland)
Ergebnis: 1 : 2 | 31. Spieltag
Zuschauer: 56.881 - ca. 8.000 Gäste
Sitzplatz: P5 - 29 €
Spielbericht: hb98.de (folgt) , torfabrik.de

Nach etwa 15 Jahren war ich mal wieder bei einem Spiel im Berliner Olympiastadion, bei meinem letzten Spielbesuch wurde das Stadion noch umgebaut. Schickes, großes Stadion, auch wenn die Laufbahn immer noch stört.
Meine Eintrittskarte konnte an dem elektronischen Durchkreuze nicht eingelesen werden, tolle Technik. Ich musste ums halbe Stadion laufen, um mir eine neue Karte ausstellen lassen zu können. Da bevorzuge ich doch den Amateurfußball, Karte kaufen (kein Vorverkauf), Karte abreisen, schon ist man drin.
Hertha braucht noch Punkte für den Klassenerhalt und Gladbach hat noch gute Chancen auf die Vizemeisterschaft. Mönchengladbach spielte gefällig und hatte viel Ballbesitz, aber richtig zwingend, insbesondere im letzten Drittel war es nicht. Hertha verteidigte gut und hielt lange das 1:1. Am Ende siegt aber Gladbach mit 2:1.
Die Stimmung in der Ostkurve war insbesondere in der ersten Halbzeit gut, besonders gefallen hat mir das Lied nach der Melodie "Anton aus Tirol". Zum Ende wiederholten sich dann die Lieder.
8.000 Gäste zum Sonntagabend ist schon beeindruckend und richtig laut wurde es beim Wechselgesang "VFL".