FussballFan.net – der Fanblog Berichte, Fotos und Infos vom Fussball, Fans und Stadien

2Okt`13Off

Bayer Leverkusen – Hannover 96 2:0

Fakten zum Spiel: Bayer 04 Leverkusen - Hannover 96

Leverkusen - HannoverDatum: 28.09.2013 - 15:30 Uhr
Spielort: BayArena | 1. Bundesliga
Ergebnis: 2 : 0 | 7. Spieltag
Zuschauer: 25.198 - ca. 1.500 Gäste im Gästeblock
Spielbericht von Leverkusen und H96.

Seit der Oberrang aufgesetzt wurde, passen knapp über 30.000 Zuschauer ins Stadion, der Rasen sah top aus und die Dachkonstruktion gefällt mir. An sich ist es ein schönes Stadion, wenn auf der einen Seite nicht die unschöne Glaswand wäre. Vor dem Spiel nahm ich noch an einer Stadionführung teil und konnte u.a. auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Stimmung:
Heim: Leverkusen hat seit der Saison 2013/2014 den unteren Teil der Nordkurve in einen Stehplatzbereich umgewandelt und ist so den Forderungen seiner Fans nachgekommen. Vor 3 Jahren als ich das letzte Mal in Leverkusen war, standen die Fans noch in der Ecke zwischen der Nordkurve und der Gegengeraden. Über die Nordkurve wurde zu Beginn des Spieles eine Blockfahne hochgezogen, für meinen Geschmack war sie zu kurz oben. Sie hätte ruhig noch ein, zwei Minuten oben bleiben können. In Sachen Lautstärke erwarte ich bei einer 2:0 Führung einfach mehr, gerade in der zweiten Halbzeit waren einige ruhigere Phasen dabei.

Gäste: Etwas enttäuscht war ich von der geringen Anzahl von Gästefans. Hannover ist jetzt nicht so weit weg und das Spiel war am Samstag Nachmittag. Ein ausverkaufter Gästeblock hatte ich schon erwartet. Dennoch waren die Hannover Fans auf der Gegengeraden gut zu vernehmen. Besonders erwähnenswertes gab es aber nicht.

Bilder:

16Aug`12Off

Holstein Kiel – Hannover 96 II 3:3

Fakten zum Spiel: KSV Holstein Kiel - Hannover 96 zweite Mannschaft

KSV Holstein - Hannover 96 II  3:3Datum: 10.08.2012 - 19:00 Uhr
Spielort: Holstein-Stadion | Regionalliga
Ergebnis: 3 : 3 | 2. Spieltag
Zuschauer: 3.151 - 55 Gäste im Gästeblock
Spielbericht von Holstein Kiel und H96.

 
Stimmung:
Heim: Zweites Heimspiel und die Beteiligung des Umfeldes um die Supside Kiel war deutlich höher und die Stimmung an sich war auch besser und lauter. Etwas verwundert war ich, das die Zuschauerzahl um etwa 500 Personen geringer ausfiel. Am Samstag war das Wetter deutlich schlechter und Kiel hatte gewonnen, eigentlich ein Grund, das es mehr Zuschauer hätten sein müssen.
Gäste: Zu Beginn des Spiels waren 11 Leute im Block, Mitte der ersten Halbzeit enterten geschlossen weiter 40 Hannoveraner den Gästesektor und es kamen typische Amateure Sprechchöre und Gesänge auf. Immer wieder zeigten die Gästefans das sie noch da sind, aber hauptsächlich wurde gelabbert und gespeist. 9 Zaunfahren hingen am Gästezaun.

Bilder:

27Mrz`12Off

1. FC Köln – Hertha BSC 1:0

Fakten zum Spiel: 1. FC Köln - Hertha BSC
1. FC Köln vs. Hertha BSC 1:0Datum: 10.03.2012 - 15:30 Uhr
Spielort: ehem. Müngersdorfer Stadion| 1. Bundesliga
Ergebnis: 1 : 0 | 3 Platzverweise (2x gelb-rot, 1x rot)
Zuschauer: 48.000 - 1.700 Gäste (Stehplatzbereich nicht ausverkauft)

Spruchbänder:

  • "Ob Topspiel an der Spree" (Köln) "Oder Derby am Rhein" (Hertha)
  • "Fußball muss bezahlbar sein!" (Köln & Hertha)
  • Einige FC Köln Anhänger äußerten sich kritisch nach dem Busüberfall.

Stimmung:
Heim: Bis zur roten Karte für Podolski gab es keine Stimmung, Ausnahme: gefühlte 20x "1. Fußballclub Köln". Die Zaunfahne der Wilde Horde hing nicht und WH hat einen Stimmungsboykott durchgezogen, dies war vor der Razzia. Nach der Karte, stand das Stadion hinterm FC und pfiffe jeden Ballkontakt von Hertha aus. Die Lautstärke war enorm und eine extreme Steigerung im Vergleich zu vorher. Sehr emotional, so muss das sein.
Gäste: HB und Umfeld spulten ihren Sing-Sang ab, keine besonderen Highlights. Auf Grund meiner Perspektive (Blick von oben in Gästeblock [Osttribüne]), kann ich über die Lautstärke nichts sagen. Gefallen haben mir die vielen Berlin-Fahnen mit den Schriftzügen der Stadtteile.

Bilder:

9Dez`11Off

SV Beuel – Fortuna Köln 0:7

Das erste Flutlichtspiel im Sportpark Nord beim FVM Pokalspiel SV Beuel - SC Fortuna Köln. Der Kreisligist aus Beuel hatte vor etwa 400 Zuschauern leider keine Chance.

SV Beuel - SC Fortuna Köln 0:7 - 30.11.11 | FVM Pokal 2. Runde

SV Beuel - SC Fortuna Köln 0:7 - 30.11.11 | FVM Pokal 2. Runde

SV Beuel - SC Fortuna Köln 0:7 - 30.11.11 | FVM Pokal 2. Runde

SV Beuel - SC Fortuna Köln 0:7 - 30.11.11 FVM Pokal 2. Runde

SV Beuel - SC Fortuna Köln 0:7 - 30.11.11 | FVM Pokal 2. Runde

SV Beuel - SC Fortuna Köln 0:7 - 30.11.11 | FVM Pokal 2. Runde

Leider fand das Spiel nicht im Beueler Franz - Elbern Stadion (früheres Fassungsvermögen: 10.000 Zuschauer)

27Jun`11Off

Bonner SC – SV Bayer Leverkusen | Fotos

Am vergangenen Samstag trat der Fußball Bundesligist Bayer Leverkusen im Sportpark Nord gegen den Bonner SC zu einem Benefizspiel an. Der Bonner SC ist seit etwa einem Jahr Pleite, diese Saison spielten nur die Nachwuchsmannschaften, aber in der neuen Saison soll die erste Männermannschaft wieder spielen. Wenn es nach den Wünschen des BSC geht, startet man in der Landesliga Mittelrhein. Bayer 04 Leverkusen bestritt sein erstes Spiel nach der Sommerpause und war mit seinen Stammspielen (bis auf wenige Ausnahmen) kostenlos angereist. Trainer Robin Dutt ließ von Beginn an, die beste Mannschaft (u.a. mit Michael Ballack, Stefan Kießling, Manuel Friedrich, Sidney Sam, Renato Augusto und Lars Bender) spielen, in der zweiten Halbzeit wurde dann fröhlich gewechselt und das Spiel wurde zunehms unansehnlicher. Zur Halbzeit führte der Bundesliga Zweite mit 5:0. In der 55. Spielminute gelang dem besten Bonner Spieler (war er auch zu Regionalliga Zeiten) Ercan Aydogmus der Ehrentreffer. Ercan Aydogmus hatte aber schon in der ersten Halbzeit große Chancen ein Tor für die Bonner Auswahl zu erzielen. Etwa 2.000 Zuschauer waren gekommen, darunter viele Bayer Fans.

Bilder:

Am, im Sportpark Nord wird zur Zeit auch gebaut, die Vorbereitungsarbeiten für die Flutlichtmasten sind im Gange. Damit demnächst auch im Winter abends Fußball gespielt werden kann.

Bayer Leverkusen hat ein Video online gestellt. Neben dem Videoteam von Leverkusen waren ansonsten einige Pressevertreter vertreten, die sich (natürlich) hauptsächlich nur für Leverkusen interessiert haben.