FussballFan.net – der Fanblog Berichte, Fotos und Infos vom Fussball, Fans und Stadien

27Jun`11Off

Bonner SC – SV Bayer Leverkusen | Fotos

Am vergangenen Samstag trat der Fußball Bundesligist Bayer Leverkusen im Sportpark Nord gegen den Bonner SC zu einem Benefizspiel an. Der Bonner SC ist seit etwa einem Jahr Pleite, diese Saison spielten nur die Nachwuchsmannschaften, aber in der neuen Saison soll die erste Männermannschaft wieder spielen. Wenn es nach den Wünschen des BSC geht, startet man in der Landesliga Mittelrhein. Bayer 04 Leverkusen bestritt sein erstes Spiel nach der Sommerpause und war mit seinen Stammspielen (bis auf wenige Ausnahmen) kostenlos angereist. Trainer Robin Dutt ließ von Beginn an, die beste Mannschaft (u.a. mit Michael Ballack, Stefan Kießling, Manuel Friedrich, Sidney Sam, Renato Augusto und Lars Bender) spielen, in der zweiten Halbzeit wurde dann fröhlich gewechselt und das Spiel wurde zunehms unansehnlicher. Zur Halbzeit führte der Bundesliga Zweite mit 5:0. In der 55. Spielminute gelang dem besten Bonner Spieler (war er auch zu Regionalliga Zeiten) Ercan Aydogmus der Ehrentreffer. Ercan Aydogmus hatte aber schon in der ersten Halbzeit große Chancen ein Tor für die Bonner Auswahl zu erzielen. Etwa 2.000 Zuschauer waren gekommen, darunter viele Bayer Fans.

Bilder:

Am, im Sportpark Nord wird zur Zeit auch gebaut, die Vorbereitungsarbeiten für die Flutlichtmasten sind im Gange. Damit demnächst auch im Winter abends Fußball gespielt werden kann.

Bayer Leverkusen hat ein Video online gestellt. Neben dem Videoteam von Leverkusen waren ansonsten einige Pressevertreter vertreten, die sich (natürlich) hauptsächlich nur für Leverkusen interessiert haben.

15Mrz`10Off

Bonner SC – SC Preußen Münster

Spieler betreten das Feld 14.03.10

Bonner SC - Preußen Münster Spieler betreten das Feld 14.03.10

Nach unglaublichen sechs Monaten war ich endlich mal wieder in einem Stadion. Eine Minute vor Anpfiff war ich drin und da kamen bereits die Spieler aufs Feld gelaufen. Ich musste mich wieder entscheiden, Haupttribüne oder Gegengerade. Da ich zu knapp da war und es gerade geregnet hatte, habe ich mich für die Haupttribüne entschieden. Die Gästefans konnten sich auch nicht einigen und hatten sich auch verteilt. Einigen ist aber auch der falsche Begriff, die Fanszene ist zerstritten und tritt deshalb getrennt auf. Geteilt in Curva und Deviants, früher trat man als Curva Monasteria in Erscheinung. Stimmung war auf beiden Seiten vorhanden, leider konnte ich die etwa 75 Deviants Ultras nicht so gut hören, aber sie waren immer gut in Bewegung. Von den etwa 200 restlichen Münster Fans beteiligt sich etwa auch 75 am Support, welcher aber nicht wirklich Emotional war, mir fehlt etwas die Intensität bei den Gesängen.

Hauptribüne Sportpark Nord 14.03.10

Bonner SC - Preußen Münster Hauptribüne 14.03.10

Negativ aufgefallen ist mir, das Polizei im Stadion war. Ist es eigentlich nicht so, das der Verein Hausrecht hat und die Polizei nur im Stadion ist, wenn der Veranstalter dies möchte. Jedenfalls ein sehr eigenwilliges Bild, als nach dem Spiel die 75 Deviants Ultras von der Polizei aus dem Stadion begleitet wurden.

Deviants Ultras Münster

Bonner SC - Preußen Münster verschossener Elfmeter 14.03.10

Wie bereits beim Spiel gegen Mannheim, kam nie wirklich Stimmung bei den Bonner Fans auf.
1.300 Zuschauer sahen eine gute erste Halbzeit von beiden Mannschaften. In der 3. Minute ging der BSC bereits in Führung, hätte wenig später durch einen Elfer auf 2:0 erhöhen können, die Chance wurde aber kläglich vergeben. Dennoch stand es nach 30 Minuten 2:0 für Bonn, Kastrati hatte getroffen. Aber mit einem Doppelschlag von Güvenisik ging es mit 2:2 in die Pause. Im zweiten Durchgang passiert nicht mehr fiel, einzig der Schiedsrichter fiel durch ein paar komische Entscheidung auf.

Elfer

Bonner SC - Preußen Münster verschossener Elfmeter 14.03.10

Bonner Fans

Bonner SC - Preußen Münster Bonner Fans auf der Gegengeraden 14.03.10

15Jun`09Off

Germania Dattenfeld – Bonner SC

So hieß das Pokalendspiel im Fußballverband Mittelrhein am vergangenen Mittwoch, den 10. Juni 2009. Der Anpfiff sollte eigentlich um 18:30 Uhr erfolgen, musste aber auf Grund der Zuschauermassen, um 15 Minuten verschoben werden. Das Spiel wurde im Stadion an der Menzenberger Straße in Bad Honnef vor 2.800 Zuschauern ausgetragen.
Um sich mit Getränken oder einer Bratwurst zu versorgen musste man vorab Bons á 60 Eurocent kaufen. Leider bildeten sich so 2 Warteschlangen, einmal beim Bonverkauf, aber auch bei der Ausgabe von Bier und Wurst. Das Pokalfinale fand zum ersten Mal auf neutralem Boden statt, der Bad Honnefer Fußballverein war für die Organistion zuständig.

Nun aber zum Spiel, der Bonner SC (NRW Meister und Aufsteiger in die Regionalliga West) war klarer Favorit, kam aber für meinen Eindruck nicht wirklich gut ins Spiel. Die Dattenfelder hatten immer etwas mehr vom Spiel, auch wenn sie sich selten zwingende Chancen herausspielten. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 1:1, Dattenfeld schaffte in der 70. Minute den Führungstreffer zu erzielen. In der Verlängerung ging Bonn durch einen Elfer in Führung. Das 2:2 für den FC Dattenfeld fiel mit dem Schlusspfiff der Verlängerung. Im Elfmeterschießen unterlagen die Bonner mit 3:1.  Damit stand um 21:20 Uhr fest, dass Germania Dattenfeld in der ersten DFB Pokalrunde steht. Viel länger hätte das Spiel nicht dauern dürfen, durch das schlechte Wetter (Regen) war es schon arg dunkel.

Zum Beginn des Spiel zeigten beide Fangruppen je eine Art Choreo mit Blockfahnen, wie auf den Bildern zu erkennen. Während der 2. Halbzeit zündeten die Bonner Fans etwas Pyro, was die Polizei auf den Plan rief, welche sogar noch eine Hundertschaft aus Köln angefordert hat. Die Stimmung auf beiden Seiten war zwar vorhanden aber nichts besonderes. Zu erwähnen wäre noch, das während des Elfmeterschiessens ein Großteil der Besucher auf dem Feld stand, bis auf die eingekesselten Bonner Fans.

Das Stadion in Bad Honnef verfügt über eine Haupttribüne und unterhalb der Haupttribüne befinden sich etwa 8 Stufen. Ansonsten gibt es keine Erhöhungen. Das Fassungsvermögen wird auf etwa 4.000 Zuschauer geschätzt. Das Stadion dient dem Bad Honnefer Fußballverein (HFV) in der Landesliga als Heimspielstätte.

Blockfahne Bonner SC - Gemeinsam sind wir stark
Blockfahne Bonner SC - Gemeinsam sind wir stark

Choreo der Dattelfelder Fans
Choreo der Dattenfelder Fans

Haupttribüne Bad Honnef
Haupttribüne Bad Honnef

Gegengerade mit Blick auf den Drachenfels
Gegengerade mit Blick auf den Drachenfels

Bonner SC Fans: Bengalo
Fans des Bonner SC: Bengalo