FussballFan.net – der Fanblog Berichte, Fotos und Infos vom Fussball, Fans und Stadien

15Apr`11Off

CS Visé – KSV Roeselare

03.04.2011 15:00 Uhr - 30. Spieltag - 2. Liga Belgien
Fußball im Jahr 2011 - April. Ich habe es endlich mal wieder zum Fußball geschafft, nach etwa einem halben Jahr. Ich war in Belgien, im Dreiländereck Deutschland, Niederlande Belgien liegt der Ort Vise. Mit dem Auto über die Autobahn ist das Stade de la Cite de l'Oie schnell erreicht.
Der CS Vise ist in der letzten Saison in die 2. belgische Liga aufgestiegen und spielt im oberen Bereich der Tabelle mit. Die Mannschaft aus Roeselare (etwa 200 km westlich von Vise) steht im Tabellenkeller. Aber während des Spiels merkte man nicht, wer unten und wer oben steht. KSV Roeselare spielte aus einer starken Defensive heraus und führte schnell 2:0 so das es die Heimmannschaft sehr schwer hatte Offensivaktionen zu starten. Das Anschlusstor zum 3:1 gelang Visé durch einen Foulelfmeter. Insgesamt ein interessantes, kämpferisches und flottes Spiel.

CS Visé  - KSV Roeselare

Stade de la Cite de l'Oie

Das Stadion verfügt über zwei Tribünen, eine nur mit Sitzplätzen (15 Euro) und Gegengerade hat nur Stehplätzen (9 Euro) zu bieten. Hinter dem einen Tor ist die Anzeigetafel und ganz viel Werbung. Auf der gegenüberliegenden Seite ist das Vereinsheim inkl. 60 VIP Plätze (hinter Fenstern). Essen und Getränke dürfen nicht mit auf die Ränge mitgenommen werden. Auf der Stehplatztribüne ist man nah am Spielfeld dran und ohne Zäune und Netze bekommt man das Spielgeschehen genau mit. So bekam ein kleiner Junge (der gerade auf der Tribüne spielte) einen abgeprallten Ball ins Gesicht und verlor dabei einen Milchzahn, aber er war ganz tapfer.

5Nov`08Off

Spielplan Entwurf 09/2010

Letzte Woche Freitag (31. Oktober 2008) gab die DFL ihren Entwurf für den neuen Spielplan ab der Saison 2009/2010 bekannt. Demnach werden immer mehr Spiele nicht parallel laufen, sondern zeitversetzt. Freitag 1 Spiel 20:30 Uhr - Samstag 5 Spiele 15:30 Uhr, 1 Spiel um 18:30 Uhr - Sonntag je 1 Spiel um 15:30 Uhr und um 17:30 Uhr. Die 2. Bundesliga spielt ihre Spiele immer vorher, also am Freitag um 18:00 Uhr 3 Spiele, am Samstag 13:00 Uhr 2 Spiele, am Sonntag 13:30 Uhr wiederrum 3 Spiele und am Montag 20:15 Uhr bleibt das Livespiel.

In keiner der Kurven gab es am letzten Spieltag der 1. Bundesliga Protest-Spruchbänder gegen den zukünftigen zerstückelten Spieltag. Es war sicherlich auch zu kurzfristig, ich denke aber das es in den nächsten Wochen zu Aktionen kommen wird. Besonders unglaublich finde ich den Spielplan Entwurf für die 2. Bundesliga. Es ist glaube ich nur noch eine Frage der Zeit, bis Spiele vor 12 Uhr angepfiffen werden. So macht die 2. Liga keinen Spaß, da ist es in der 3. Liga schon besser, wer will da noch aufsteigen?
Für Groundhopper sicherlich ein Traum, am Samstag 13:00 Uhr 2. Liga, 15:30 Uhr 1. Bundesliga und um 18:30 Uhr noch mal 1. Liga; 3 Spiele an einem Tag.

Bei diesem Entwurf wurde doch ganz eindeutig nur ans Fernsehen gedacht. Bei dieser Zerstückelung ging es doch nur darum so viele Spiele wie möglich live im Pay-TV übertragen zu können.

Uch finde die Initiative KeinKickvor2 richtig und sie gehört unterstützt.
kein Kick vor zwei

11Jul`08Off

Hier stirbt der Fußball

oder SAP Gründer Dietmar Hopp baut in Sinsheim sein Fußballstadion.
In der Saison 08/09 wird die TSG SAP 1899 Hoffenheim nach ein paar Heimspielen in Mannheim ins neue Stadion nach Sinsheim ziehen und dort Bundesligaspiele austragen. Auf einem Foto (via ultrassindia) ist ein Graffiti von vor der Baustelle des Stadions zusehen, auf diesem steht: "Hier stirbt der Fußball".
Herr Hopp hat es mit seinem Geld geschafft aus einem kleinen Dorfverein, einen Bundesligisten zu machen. Viele Fußballfans empfinden dies als Kommerz in der schlimmsten Form. Aber welcher Fan würde es nicht auch genauso machen und seinen Verein mit Geld unterstützen um ihn erfolgreich zu machen?
Sollte ich jemals soviel Geld haben, würde ich meinen Verein auch unterstützen. Nur würde ich das alles etwas langsamer und aus dem Hintergrund machen. Ich würde mich auch nicht in der Öffentlichkeit dafür feiern lassen.
Für mich stellt sich noch die Frage wer das Stadion füllen soll? Das Fassungsvermögen beträgt 30.000 Zuschauer. In der letzten Saison kamen gegen Jena am 30. Spieltag 5.700 Zuschauer, das Spiel war damit nicht ausverkauft. Die Spiele gegen Bayern München, Karlsruher SC, sowie gegen den VfB Stuttgart werden wohl ausverkauft sein, was aber wohl eher an den Gästefans liegen wird.