FussballFan.net – der Fanblog Berichte, Fotos und Infos vom Fussball, Fans und Stadien

18Feb/09Off

1. Bundesliga 20. Spieltag 08/09

Bestbesuchter Spieltag der Saison, mit 410.650 Zuschauern. Hertha BSC ist seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder Tabellenführer. Gleich mehrere Aktionen gab es an diesem Spieltag zu sehen, u.a. in Frankfurt (Ankündigung aufs Spiel in Karlsruhe), aber auch in Dortmund. Dem Westfalenstadion wurde in Dortmund bereits zum dritten mal eine Choreo gewidmet, die Fans finden sich nicht mit dem gekauften Namen ab, gut so.

20. Spieltag
1899 Hoffenheim - Bayer Leverkusen 1:4 - 30.150
Hertha BSC - FC Bayern München 2:1 - 74.244
VfL Bochum - FC Schalke 04 2:1 - 30.605
Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 0:2 - 35.600
Hannover 96 - VfB Stuttgart 3:2 - 31.127
1. FC Köln - Karlsruher SC 0:0 - 48.000
SV Werder Bremen - Borussia M' Gladbach 1:1 - 41.332
Borussia Dortmund - Energie Cottbus 1:1 - 66.300
Hamburger SV - Arminia Bielefeld 2:0 - 53.292

Statistik des 20. Spieltag
410.650 Zuschauer
45.628 Zuschauer im Durchschnitt/Spiel
3 Spiele ausverkauft
88,74 % Stadionauslastung im Durchschnitt

6Feb/09Off

Fußball Podcasts von Fans

Ich höre sehr gerne Podcasts und bin schon länger auf der Suche nach einem Podcast der sich mit den Themen Fans, Ultras und was sonst abseits des Fußballfelds passiert beschäftigt. Mit Kopfstoss.fm bin ich auch schon fündig geworden. Aber es gibt auch noch andere Podcast, die sich mit dem Thema Fußball beschäftigen. Die von Vereinen oder Radio Sendern erstellten Audiocasts gehen wenig bis gar nicht Fanthemen ein. Ich möchte Euch aber eine Übersicht auf Radiosendungen bzw. Podcast von Fans für Fans geben.

MSV Duisburg: Radio Zebra - Duisburger Fans blicken auf das letzte Spiel zurück und sprechen über das nächste Spiel. Erscheint jede Woche.

1. FC Köln: Kölsche Tön – Ultra' auf die Ohren - erst eine Ausgabe, aber man bekommt schon mal einen guten Eindruck, wie es ablaufen soll. Zu hören ist ein Rückblick auf die Hinrunde, ein Interview mit einem Stadionverbotler der Wilden Horde, eine Vorstellung der WH 96 und noch einiges mehr. Soll es absofort einmal im Monat geben. Die Moderation wirkte zwar noch etwas steif, aber ich denke mit der Erfahrung gibt sich das auch. Evtl. wäre ein zweiter Moderator nicht verkehrt, so das ein Gespräch entsteht bevor immer zum nächsten Beitrag geleitet wird.

Chemie Leipzig: NADSAT 1964 - ist leider nur im Leipziger Raum per Radio zu empfangen, wenn ich richtig informiert bin, gab / gibt es jeden Monat eine Sendung. Hergestellt wird die Sendung von den Diablos Leutzsch und ausgestrahlt auf Radio Blau.

FC St. Pauli: Vierteltakt - letztes Jahr erschien die Sendung noch ziemlich regelmäßig einmal im Monat, aber seit Mai 2008 gab es erst eine neue Sendung. Inhaltlich beschäftigt sich Vierteltakt mit der Vorstellung von Fanzine, Interviews mit den Fanbeauftragen, dem Fanladen oder Berichte zu Fanturnieren.

VfB Stuttgart: Der FanPod nimmt die Stimmung bei Stuttgarter Heimspiele auf und redet mit den Fans im Stadien. Die Stimmung während des Spiels bekommt man so etwas mit, auch wenns etwas kurz ist. Der Zusammenschnitt erscheint wenige Tage nach den Spielen. - offline

Vereinsübergreifend
Kopfstoss.FM - Seit über einem Jahr bringt KopfstossFM jeden Monat einen neue Ausgabe raus. Diese kann als Podcast (RSS) abgerufen werden, aber auch als Radiosendung in den Freien Radios empfangen werden. Die bundesweite Redaktion bereitet Themen auf und in Halle wird die Sendung dann produziert. Manchmal sind Gäste im Studio, es gab auch schon Liveschaltungen zu Spielen vom Roten Stern Leipzig. Ich finde es ist eine interessante Sendung.

Reingemacht - Der Fussball Podcast: Ich zitiere einfach mal die Selbstbeschreibung: Ein Podcast wie Fussballfans halt sind: völlig subjektiv und mit viel Herzblut! Und genau das bekommt man auch einmal im Monat zu hören.

Die Liste ist alphabetisch sortiert. Mehr von Fans produzierte Podcasts sind mir im Moment leider nicht bekannt.

3Feb/09Off

Kopfstoss.FM Ausgabe 19

Letzten Sonntag erschien bereits die 19. Ausgabe des Podcasts KopfstossFM. Bei KopfstossFM handelt es sich um eine Radiosendung von Fußballfans, die in vielen Freien Radios ausgestrahlt wird, aber auch als Podcast verfügbar ist.
In dieser Folge sind zwei ältere Damen vom HFC zu Gast im Studio. Außerdem Thema "der Goldende Schlagstock 2009".

Sehr interessant sind die Einblicke, die Margot Langner und Helga Nofke in die Vereinsgeschichte des Fußballs in Halle (insbesondere des Halleschen FC) geben.
Nach der Wende hatte sich der HFC sportlich für die 2. Bundesliga qualifiziert. Nur wussten die Verantwortlichen nicht, wie sie die letzten DDR-Oberligaspiele bestreiten sollten. Um die Auswärtsfahrten zu finanzieren, mussten Vereinsgegenstände (alte Wimpel, Eintrittskarten) verkauft werden. Desweiteren berichtet Frau Langner die seit über 60 Jahren zum Fußball geht, von Auswärtsfahrten im Jahr 1949 zu Chemie Leipzig. Aber es wird auch der Bogen zur aktuellen Situation in Halle gespannt, die Sanierung des Stadion und welche Probleme der HFC mit seinen Fans und die von anderen Vereinen hat, siehe HFC - Dynamo 2.

Der Link zur aktuellen Ausgabe (Dauer: ~60 Minuten).

30Jan/09Off

Goldener Schlagstock 2009

Das Bündnis der aktiven Fußballfans (BAFF) hat den Negativpreis Goldener Schlagstock 2009 an Bremen und Schalke verliehen. BAFF zeichnet jedes Jahr die deutschen Sicherheitskräfte für unangemessenes Handeln gegenüber Fußballfans aus.
Schalkes Ordnungsdienst bekommt den Preis für ihre Aktion beim UEFA-Cup-Spiel gegen Paris Saint-Germain, als sich die Gästefans vorm Ordnungsdienst in extra dafür aufgestellten Kabinen ausziehen mussten.
Für 232 Festnahmen von Frankfurter Fans bekommt die Bremer Polizei den goldener Schlagstock. Grund für die Festnahmen war wohl das zünden eines Böllers auf dem Weg zum Stadion.
Quelle: B.A.F.F.

Auf Fansmedia berichten Fans über ihre Erlebnisse mit der Polizei und/oder Sicherheitspersonal in den Fußballstadien.

18Dez/08Off

3. Liga 18. Spieltag 08/09

Kurz und Knapp, nur die Übersicht mit den Zahlen.

18. Spieltag - 45.494 Zuschauer
SV Sandhausen - Eintracht Braunschweig 0:1 - 1.420 (400 / alle Bilder)
FC Bayern München II - VfB Stuttgart II 1:1 - 750 (30)
Kickers Emden - Kickers Offenbach 1:1 - 2.930 (200)
Rot-Weiss Erfurt - 1. FC Union Berlin 1:1 - 9.358 (2.500)
Erzgebirge Aue - Wuppertaler SV 1:0 - 6.700 (150)
Jahn Regensburg - SG Dynamo Dresden 1:0 - 5.500 (2.194)
Fortuna Düsseldorf - VfR Aalen 1:1 - 9.836 (50)
SV Wacker Burghausen - SC Paderborn 2:0 - 2.300 (31)
SpVgg Unterhaching - FC Carl Zeiss Jena 1:0 - 4.200 (750)
Stuttgarter Kickers - SV Werder Bremen II  3:2 - 2.500 (25)

28Nov/08Off

11 Freunde #85 – Ultras

11 Freunde Ausgabe 85
Titelbild der aktuellen 11 Freunde Ausgabe (#85)

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift 11 Freunde dreht sich die Titelstory um Ultras und wie diese die Stimmung zerstören.

Als ich den Artikel gelesen habe, fragte ich mich, was will mir der Schreiber damit sagen bzw. was möchte er den Ultras damit sagen? Mal davon abgesehen, das es nicht den Ultra gibt. Ich vermute der Artikel ist mit Absicht provokant geschrieben, er soll wohl zum Nachdenken anzuregen.
Gabs denn vor der Gründung der Ultragruppen in Deutschland nicht auch Stimmungsmacher in den Kurven? Wie sehe denn die Stimmung den Stadien ohne Ultras aus?
Eine richtige Meinung habe ich mir noch nicht gebildet. Gedanken hat man sich u.a. in Essen, bei Fortuna Düsseldorf, in Stuttgart, in Bochum und nochmals in Essen gemacht.

23Sep/08Off

1. Bundesliga 5. Spieltag Saison 08/09

Derby in Baden-Württemberg, Stuttgart gegen den KSC. In der Cannstatter Kurve gab es eine große Choreo und mehrere Spruchbänder. Die Karlsruher waren zum größten Teilen in blauen Derbyshirts angereist und präsentierten zum Beginn des Spiels viele blaue und weiße Fahnen im Gästeblock. In Hoffenheim Mannheim gab es auch etwas Ärger beim Spiel Hoffenheim - BVB. Die Fans von Dortmund zeigten einen Doppelhalter mit dem Konterfei von Herrn Hopp (inkl. Fadenkreuz) mit der Aufschrift "Hasta la vista, Hopp!" Die Zuschauerzahl die offiziell bei Bayer Leverkusen angegeben ist, kann nie stimmen, der Gästeblock war nicht ausverkauft und der Block daneben auch nicht. Keine Ahnung warum sowohl beim Kicker, wie auch auf der Seite von Leverkusen die maximal Zuschauerzahl angegeben ist. Im Gästeblock in Wolfsburg gab es etwas Pyro und eine Art Spruchband auf T-Shirts. Aber auch in Gladbach rauchte es etwas im Away-Sektor.

Bayer Leverkusen - Hannover 96 4:0 - 21.000 (400)
FC Bayern München - SV Werder Bremen  2:5 - 69.000 (7.000)
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 1:0 - 61.542 (5.000)
Energie Cottbus - VfL Bochum 1:1 - 12.174 (150)
Arminia Bielefeld - 1. FC Köln 2:0 - 24.400 (4.500)
Borussia M' Gladbach - Hertha BSC 0:1 - 43.193 (600)
VfL Wolfsburg - Hamburger SV 3:0 - 30.000 (7.000)
VfB Stutgart - Karlsruher SC 3:1 - 55.000 (6.000)
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 4:1 - 26.300 (4.500)

Am Ende noch etwas Statistik
Zuschauer 5. Spieltag: 342.609
Zuschauer gesamt: 1.765.281
Wenigstens Zuschauer bei einem Spiel in der Saison 08/09: 12.174

19Aug/08Off

3. Liga 3. Spieltag 08/09

Schon wieder ist eine Woche vorbei und am Wochenende fand bereits der 3. Spieltag der neuen 3. Liga statt. Trotz des Thüringen Derby kamen insgesamt weniger Zuschauer zu den Spielen als noch am 1. bzw. 2. Spieltag. Es waren genau 58.723 Zuschauer, davon waren 9.180 Gäste.

Übersicht
Rot-Weiss Erfurt - FC Carl Zeiss Jena 2:1 - 15.722 (3.500)
FC Bayern München II - SG Dynamo Dresden 1:0 - 7.000 (3.000)
Erzgebirge Aue - VfR Aalen 0:0 - 7.500 (30)
Jahn Regensburg - SV Werder Bremen II    1:0 - 3.300 (24)
SV Sandhausen - SC Paderborn 4:0 - 2.500  (150)
Kickers Offenbach - 1. FC Union Berlin 1:1 - 9.401 (800)
VfB Stuttgart II - Wuppertaler SV 2:0 - 700 (200)
SV Wacker Burghausen - Fortuna Düsseldorf 0:4 - 3.500 (400)
Kickers Emden - Eintracht Braunschweig 1:0 - 6.500 (900)
SpVgg Unterhaching - Stuttgarter Kickers 2:0 - 2.600 (200)

Ich glaube zwar das sich die Übersicht von alleine erklärt, aber dennoch einmalig eine kurze Erklärung. Spielpaarung gefolgt vom Ergebnis, der Zuschauerzahl und in Klammern die Anzahl der Gästefans.

Fast 200.000 Menschen sahen die ersten 30 Spiele der Saison 2008/2009.
Daraus ergibt sich ein Durchschnitt von 6.571 Zuschauern ( 726 Gäste) pro Spiel.