FussballFan.net – der Fanblog Berichte, Fotos und Infos vom Fussball, Fans und Stadien

8Nov/11Off

Fortuna Düsseldorf – Dynamo Dresden 2:1

04.11.11 - 18 Uhr Ich besuche wieder ein Spiel der 2. Bundesliga. Fortuna Düsseldorf gegen SG Dynamo Dresden lautete die Paarung. Fortuna konnte glücklich das Spiel in letzter Sekunde für sich entscheiden. Nach einer langen Flanke gelang dem Ex-Dynamo Jovanovic ein Supertor zum 2:1. Entsprechend war die Stimmung auf Seiten der Heimfans. Im Gästeblock dagegen war pures Entsetzen und stille. Während des Spiels wiederholten sich die Gesänge der Fortuna Fans leider zu oft und mir fällt der früher sehr oft gerufene Schlachtruf: "Fortuna - Fortuna". Auf Seiten der Dresden wurden zu Beginn Kassenrollen geworfen und es flog ein Böller. Der Werfer wurde von den Dynamo Fans aus dem Block verwiesen.
Unverständlich finde ich die Ansetzung des Spiels auf einen Freitag Abend, so eine weite Entfernung für einen Freitag. Fanunfreundliche Zeiten, zumal im Ruhrgebiet und Rund um Köln Freitags immer Stau ist.

 

Fakten:
04.11.2011 18:00 Uhr Fortuna Düsseldorf - SG Dynamo Dresden 2:1
Stadion: Rheinstadion
Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2011/12 (14. Spieltag)
Zuschauer: 32.300 / ca. 1.100 Gäste
Eintrittskarte: 13,00 €, Stehplatz Gästeblock
Verpflegung: nach dem Spiel, MCD - leider keinen Döner gefunden.

8Sep/09Off

Borussia Dortmund II – SG Dynamo Dresden

bvb2sgd01Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund besiegt Dynamo Dresden am vergangen Sonntag (06.09.09) mit 1:0. Gespielt wurde leider wieder im Westfalenstadion und nicht nebenan in der Roten Erde, was bei 3.500 Zuschauer wesentlich besser gewesen wäre. Im Stadion Rote Erde ist laut Sicherheitskräften keine Fantrennung möglich. Ich bin der Meinung mit geringem Aufwand bekommt man das auch hin. Im Jahr 2007 spielte der FC St. Pauli bei der U23 des BVB doch auch in der Roten Erde.

Die Dresdner Mannschaft unterstützen etwa 1.000 Fans (unten ihnen über 50 Zwickauer) im Gästeblock auf der Nordseite, ihnen gegenüber auf der Südtribune standen die BVB Fans. Die Stimmung auf beiden Seiten war durchgehend vorhanden auch wenn sich die Gruppen wohl nicht immer gegenseitig gehört haben, da es arg schallte im leeren Stadion. Der Stadionsprecher war auch kaum bis gar nicht zu verstehen.
Es ist ja bekannt das in Dortmund viele Anhänger auch die Amateure unterstützen, ich denke durch die Länderspielpause und auf Grund des Gegners waren es heute etliche mehr. Ich schätze den aktiven Kern auf etwa 250 Leute. Diese stellten Mitte der zweiten Halbzeit den Support ein, als im Gästeblock eine DES99 Fahne zerrissen wurde.

Das Spiel schwankte zwischen unterhaltsam ( wenige Unterbrechungen)  und Leerlauf und viel klein-klein zwischen den Strafräumen. Ich hatte immer das Gefühl das die Spieler der SGD den Ball ins Tor tragen, zaubern wollten. Bis zum Strafraum kamen sie immer ganz gut, aber ab da machten sie das Spiel irgendwie zu kompliziert und die guten Torchancen vergaben sie leichtfertig bzw. scheiterten am guten Schlussmann der Borussen.  Der Nachwuchs aus Dortmund machte es aber  nicht viel besser, bis auf eine Ausnahme, dem 1:0 in der 74. Minute durch Piossek.

Durch die wenigen Besucher hatte ich bei Parkplatzsuche Glück und konnte sehr nah am Stadion parken, 🙂  dabei ist mir aufgefallen, das es im Stadionumfeld kaum bis gar keine Aufkleber oder Graffitis gibt (zumindest nicht auf der Nordseite).

Bilder:

BVB II - SGD Südtribüne BVB Fans - 06.09.09

BVB II - SGD Südtribüne BVB Fans - 06.09.09

Gästeblock Westfalenstadion - Dynamo Dresden Fans

Gästeblock Westfalenstadion - Dynamo Dresden Fans

Quelle: Ultras Dynamo

Dortmund Fans: Abheben in bessere Zeiten - Kämpfen UBS '03

Dortmund Fans: Abheben in bessere Zeiten - Kämpfen UBS 03

Gegentribüne Westfalenstadion Dortmund - 06.09.09

Gegentribüne Westfalenstadion Dortmund - 06.09.09

2Feb/09Off

3. Liga 19. Spieltag 08/09 (Update)

Am letzten Wochenende fand der letzte Spieltag der Hinrunde statt. Am kommenden Wochenende beginnt bereits mit dem 20. Spieltag die Rückrunde, im Anschluss ist Winterpause bis Ende Januar.

19. Spieltag am 13.12.08
Kickers Offenbach - FC Bayern München II 2:0 - 6.457 (150)
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching 2:3 - 2.140 (30)
FC Carl Zeiss Jena - SV Sandhausen 2:0 - 6.403
Eintr. Braunschweig - Jahn Regensburg 0:3 - 11.850 (60)
Wuppertaler SV - RW Erfurt 0:2 - 2.453 (100)
1. FC Union Berlin - Kickers Emden 2:0 - 5.017 (50)
SC Paderborn - Stuttgarter Kickers 2:0 - 7.944 (90)
SV Werder Bremen II - Fortuna Düsseldorf 2:0 - 1.000 (800)

Update
SG Dynamo Dresden - Erzgebirge Aue 3:1 - 14.400 (1.400)
VfB Stuttgart II - SV Wacker Burghausen erneut abgesagt

17Sep/08Off

3. Liga 6. Spieltag 08/09

Und gleich noch der aktuelle (sechste) Spieltag hinterher. Am vergangenen Wochenende (12.09. bis 14.09.08) wurde der Spielbetrieb nach der Länderspielpause fortgesetzt. In Dresden fand das Spitzenspiel aus Fansicht statt. Union Berlin besiegt im ausverkauften Rudolf-Habrig-Stadion die SGD mit 1:0.

Die Kurve der Dresdner musste in diesem interessanten Vergleich auf ihren Vorsänger verzichten. Der Vorsänger der Dresdner, bekam nach dem Spiel der SGD in Offenbach, ein 3 jähriges bundesweites Stadionverbot durch die Kickers Offenbach ausgesprochen. Die Hintergründe dazu stehen auf der Ultras Dynamo Homepage.
Die neue Fantribüne in Ahlen sieht aber reichlich komisch aus.

Übersicht des 6. Spieltags:
SV Werder Bremen II - Kickers Emden 0:1 - 1.750 (800)
VfR Aalen - FC Bayern München II 0:0 - 3.326 (400)
Eintracht Braunschweig - Kickers Offenbach 4:0 - 13.200 (250)
SG Dynamo Dresden - 1. FC Union Berlin 0:1 - 11.590 (1.300)
Wuppertaler SV - SV Wacker Burghausen 2:4 - 3.103 (40)
SpVgg Unterhaching - SV Sandhausen 2:0 - 2.000 (20)
Fortuna Düsseldorf - Jahn Regensburg 3:1 - 8.039 (73)
Stuttgarter Kickers - Erzgebirge Aue 1:2 - 3.280 (500)
FC Carl Zeiss Jena - VfB Stuttgart II 0:6 - 6.041 (50)
SC Paderborn 07 - RW Erfurt 2:0 - 9.963 (1.500)

Der 6. Spieltag zog 62.292 Zuschauer an und liegt damit gut im Schnitt. Insgesamt kamen zu den ersten 6 Spieltagen der neuen 3. Liga 363.364 zahlende Zuschauer.